Infomobil Deutsche Glasfaser und Glasfaser Stammtisch Uedem

infomobil deutsche glasfaser und glasfaser stammtisch uedemAuch heute wieder gut besucht, das Infomobil der Deutschen Glasfaser und des Glasfaser Stammtisch Uedem. Viele Bürger nutzen gerne die Möglichkeit der Aufklärung und Beratung zum Thema Glasfasernetz in Uedem. Das Infomobil befindet sich auf dem Parkplatz des EDEKA-Markt an der Meursfeldstrasse in Uedem und ist immer Mittwochs von 16:00-19:00 Uhr und Samstags von 10:00-14:00 Uhr geöffnet (Heiligabend und Silvster geschlossen). Für die umfassende Beratung vor Ort sind jeweils Mitarbeiter der Firma Deutsche Glasfaser, der Gemeinde Uedem und Mitglieder des Glasfaser Stammtisch Uedem ansprechbar.

Jeden Donnerstag findet im Bürgerhaus Uedem der Glasfaser Stammtisch Uedem statt, zu dem alle Interessenten eingeladen sind. In der kommenden Woche erscheint dann auch die erste Ausgabe des Glasfasermagazins, welches per Post in alle Uedemer Haushalte kommt. Mit diesem Magazin möchte der Glasfaser Stammtisch Uedem die Bevölkerung über die Hintergründe, Technik und den Nutzen der Glasfasertechnologie aufklären. Das Magazin wird beim Erscheinen auch als Download verfügbar sein. Weitere Infos gibt es immer auch in der Facebookgruppe des Glasfaser Stammtisch Uedem oder auf der Webseite www.glasfaser-uedem.de

10 Euro pro Vertrag

10 Euro-ScheinFür alle Verträge, die nach dem 18.11.2016 abgeschlossen wurden spendet die Deutsche Glasfaser bei erreichen der 40% einen Betrag von 10 EUR.

Voraussetzung: ihr müsst uns euren Namen nennen den wir dann zwecks Abrechnung entsprechend weiterleiten.

Welche Einrichtungen bei Erfolg sich über die Spende freuen dürfen können wir leider noch nicht sagen…werden wir aber in Kürze hier veröffentlichen.

Quelle: http://www.glasfaser-uedem.de/10-eur-pro-vertrag

Glasfaser Stammtisch Uedem

glasfaser-stammtisch-uedemDer Breitband-Stammtisch-Uedem heißt ab sofort Glasfaser Stammtisch Uedem.

Die Absichten bleiben die gleichen – schnelles Internet für Uedem, Uedemerbruch und Keppeln. Wir arbeiten weiter mit Hochdruck daran, die 40% zu erreichen. Der Stichtag für die Nachfragebündelung ist der 06. Februar 2016.

Der Glasfaser Stammtisch Uedem trifft sich jeden Donnerstag um 20:00 Uhr im Bürgerhaus, alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen.

Glasfaser für den Kreis Kleve

breitband-fuer-uedem

Der Breitband-Stammtisch Uedem hat eine überregionale Facebook-Gruppe zum Thema Glasfaser mitgegründet:

Glasfaser für den Kreis  Kleve

„Glasfaser für den Kreis Kleve“ ist ein Schaukasten für die Aktivitäten der verschiedenen lokalen Bürgerinitiativen rund um das Thema Glasfaser – mit Schwerpunkt auf die laufenden Projekte der Deutschen Glasfaser im Kreis Kleve.
In der Regel haben die lokalen Bürgerinitiativen zusätzliche eigene Facebook Gruppen. Gemeinsames Ziel ist es, in möglichst vielen Gemeinden im Kreis Kleve die notwendigen 40% zu erreichen, so dass der Glasfaserausbau weite Teile des Kreises Kleve abdeckt.

Carlo Notz von Glasfaser für Kerken &
Dirk Verveyen von Glasfaser für Uedem, Keppeln und Uedemerbruch

Glasfaser: Uedem geht in die Verlängerung

breitbandstammtischGlasfaser-Stammtisch Uedem: Michael Haven, Markus Bremers, Dirk Verweyen (hinten, von links), Thorsten Hemmers, Marion Bückers, Ingo van Gemmeren (vorne, von links) Foto: D. Verweyen

Die Glasfaser-Nachfragebündelung in Uedem geht in die Verlängerung. Die Bürgerinnen und Bürger der Schustergemeinde haben nun bis zum 6. Februar 2017 Zeit, sich für einen Glasfaser-Anschluss zu entscheiden. Ursprünglich lag der Stichtag für die Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser auf dem 31. Oktober. Die Gemeinde und der Breitband-Stammtisch Uedem haben jetzt jedoch in Gesprächen mit der Deutschen Glasfaser eine Verlängerung erreicht. „Wir sind sehr froh, diese Verlängerung erwirkt zu haben“, freut sich Dirk Verweyen als Sprecher des Breitband-Stammtischs. „Insbesondere sind wir froh, dass die Deutsche Glasfaser den Optionszeitraum nicht nur bis Jahresende, sondern auf unseren Wunsch hin sogar bis Anfang Februar verlängert hat.“ Auch Bürgermeister Rainer Weber zeigt sich zufrieden, mahnt jedoch an: „Die Bürgerinnen und Bürger in Uedem haben nun eine Verlängerung erhalten. Klar ist aber auch, dass es keine zweite Nachspielzeit geben wird.“

Zum ursprünglichen Stichtag am 31. Oktober haben sich in der Gemeinde bisher 17 Prozent der Haushalte für einen Glasfaser-Anschluss entschieden. Wenn bis zum neuen Schlusstermin am 6. Februar insgesamt 40 Prozent der Haushalte einen Antrag für einen Glasfaser-Anschluss stellen, wird die Deutsche Glasfaser in den vorgesehenen Gebieten ein Hochgeschwindigkeitsdatennetz installieren. „Für Uedem wäre dies ein sehr wichtiger Schritt, um auch in Zukunft für junge Familien und moderne Arbeitsplätze attraktiv zu bleiben“, so Dirk Verweyen und Rainer Weber übereinstimmend. Der Breitband-Stammtisch möchte die Verlängerung in den nächsten Wochen nutzen, um die Vorzüge einer modernen Glasfaser-Technologie noch intensiver zu kommunizieren.

Diese Pressemitteilung liegt hier zum Download bereit:

http://www.breitband-fuer-uedem.de/wp-content/uploads/2016/11/PM-uedem-geht-in-die-verlaengerung.pdf

Quelle: http://www.breitband-fuer-uedem.de/uedem-soll-den-anschluss-nicht-verlieren-copy