DVB-T2 HD kommt

DVB-T2-HD_LogoARD, Medienanstalten, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 Media AG, VPRT und ZDF starten gemeinsame Initiative zur Einführung von DVB-T2 HD für das terrestrische Antennenfernsehen

Zukünftig werden für das terrestrische Antennenfernsehen die Standards DVB-T2 und HEVC (High Efficiency Video Coding) genutzt. Mit dieser fortschrittlichen Kombination übertragen die deutschen TV-Veranstalter zukünftig in dem für den Rundfunk verbleibenden Frequenzspektrum weiterhin Fernsehen. Aufgrund geänderter Vorgaben des Bundes wird das Frequenzspektrum für DVB-T (Antennenfernsehen) reduziert.

Weiterlesen …DVB-T2 HD kommt

DVB-T Umstellung abgeschlossen

Die DVB-T-Task-Force gibt bekannt:
Die Umstellung vom analogen auf das digitale Antennenfernsehen ist in Deutschland abgeschlossen. Seit November 2008 wird Nordbayern als letzte Region in Deutschland mit DVB-T versorgt. Insgesamt über 90% der Bevölkerung kann DVB-T über Dachantenne empfangen. Damit endet nach 50 Jahren die Ära des analogen Antennenfernsehens. Den vollständigen Bericht der DVB-T-Task-Force gibt es hier: klick
alles über DVB-T: http://www.ueberallfernsehen.de