Neue Sender im Netz von Unitymedia

Unitymedia KabetanschlussMit den beliebten Sendern Einsfestival HD, ZDFneo HD, 3sat HD und BBC World News HD erweitert Unitymedia für Kabelanschlusskunden das frei empfangbare Senderangebot in hochauflösender Qualität. Damit stehen allen Kabelanschlusskunden ab dem 01.07.2015 elf unverschlüsselte HD-Programme zur Verfügung.
Um die neuen HD-Sender zu empfangen ist kein Sendersuchlauf notwendig. Die Programme finden Sie ab dem 01.07.2015 auf den folgenden Senderplätzen.

Einsfestival HD: Senderplatz 51
ZDFneo HD: Senderplatz 43
3sat HD: Senderplatz 9
BBC World News HD: Senderplatz 96

Weiterlesen …Neue Sender im Netz von Unitymedia

DVB-T2 HD kommt

DVB-T2-HD_LogoARD, Medienanstalten, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 Media AG, VPRT und ZDF starten gemeinsame Initiative zur Einführung von DVB-T2 HD für das terrestrische Antennenfernsehen

Zukünftig werden für das terrestrische Antennenfernsehen die Standards DVB-T2 und HEVC (High Efficiency Video Coding) genutzt. Mit dieser fortschrittlichen Kombination übertragen die deutschen TV-Veranstalter zukünftig in dem für den Rundfunk verbleibenden Frequenzspektrum weiterhin Fernsehen. Aufgrund geänderter Vorgaben des Bundes wird das Frequenzspektrum für DVB-T (Antennenfernsehen) reduziert.

Weiterlesen …DVB-T2 HD kommt

rbb HD und hr HD

HDTV ist einfach brilliantAuch der Rundfunk Berlin Brandenburg und der Hessische Rundfunk starten ihre HD-Sender am 5. Dezember 2013. Anders als der mdr werden aber diese beide Sendeanstalten zu Beginn nur wenig natives HD-Material senden, da die Sendetechnik noch nicht vollständig aktualisiert wurde. Der Hessische Rundfunk möchte ab April 2014 natives HD-Material ausstrahlen, der rbb wird noch bis ca. 2017 brauchen um komplett in HD zu produzieren.

Weiterlesen …rbb HD und hr HD

MDR startet Ausstrahlung in HD

HDTV ist einfach brilliantDer Mitteldeutsche Rundfunk startet seinen HDTV-Regelbetrieb über Satellit am 5. Dezember 2013.

Die Empfangsparameter für die zusätzliche Ausstrahlung in HDTV ab 05.12.2013 lauten:
Satellit: ASTRA 19,2° Ost
Frequenz: 10,891 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate (SR): 22,000 MSymbols/s
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK

Die MDR-Programmplätze werden MDR Sachsen HD, MDR S-Anhalt HD und MDR Thüringen HD heißen. Die bisher verfügbaren Sender in SD-Qualität bleiben noch bis mindestens 2018 auf Sendung.