Deutsche Glasfaser aktiviert das Netz in Uedem

Zur Zeit laufen die letzten Restarbeiten am Netz der Deutschen Glasfaser in Uedem.
Die ersten Anschlüsse sind bereits aktiviert worden. WIr konnten uns selber von der beeindruckenden Geschwindigkeit überzeugen.

Für den Ausbau der restlichen Strassen im Bereich Uedem Nord und West, fehlen nur noch wenige Verträge. Bitte denken Sie noch mal drüber nach, ob Sie die Gelegenheit verstreichen lassen wollen, die technischen Zukunft der Gemeinde Uedem zu verbessern.

Support für Windows Vista beendet

Gefahr durch Ende des Supports für Windows VistaDer Support für das Computer-Betriebssystem Windows Vista wurde mit dem Datum 11. April 2017 von Microsoft eingestellt. Das Betriebssystem erhält keine Updates mehr. Das gilt auch für alle Sicherheitsupdates.

Im Klartext bedeutet das:
Sämtliche Sicherheitslücken in Windows Vista werden nicht mehr repariert – Gefahr durch Infektionen droht!

Damit sollte der Nachfolger von Windows XP nicht mehr im Internet genutzt werden und zügig durch ein Nachfolgesystem ersetzt werden. Hier bieten sich Windows 10, oder evtl. Windows 7 an (der Support für Windows 7 endet im  Januar 2020).
Allzu viele Nutzer wird dieses Problem allerdings nicht betreffen, da Windows Vista eher unbeliebt bei den Nutzern war/ist und viele schon bei Erscheinen von Windows 7 den Umstieg vollzogen.

Sollte bei Ihnen Bedarf bestehen den Computer von Windows Vista auf Win 7 /Win 10 umzustellen, rufen Sie uns einfach an. Wir finden dann gemeinsam eine Lösung, da evtl. auch die Hardwareanforderungen durch die neuen Betriebssysteme ansteigen.

Glasfaser: Uedem geht in die Verlängerung

breitbandstammtischGlasfaser-Stammtisch Uedem: Michael Haven, Markus Bremers, Dirk Verweyen (hinten, von links), Thorsten Hemmers, Marion Bückers, Ingo van Gemmeren (vorne, von links) Foto: D. Verweyen

Die Glasfaser-Nachfragebündelung in Uedem geht in die Verlängerung. Die Bürgerinnen und Bürger der Schustergemeinde haben nun bis zum 6. Februar 2017 Zeit, sich für einen Glasfaser-Anschluss zu entscheiden. Ursprünglich lag der Stichtag für die Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser auf dem 31. Oktober. Die Gemeinde und der Breitband-Stammtisch Uedem haben jetzt jedoch in Gesprächen mit der Deutschen Glasfaser eine Verlängerung erreicht. „Wir sind sehr froh, diese Verlängerung erwirkt zu haben“, freut sich Dirk Verweyen als Sprecher des Breitband-Stammtischs. „Insbesondere sind wir froh, dass die Deutsche Glasfaser den Optionszeitraum nicht nur bis Jahresende, sondern auf unseren Wunsch hin sogar bis Anfang Februar verlängert hat.“ Auch Bürgermeister Rainer Weber zeigt sich zufrieden, mahnt jedoch an: „Die Bürgerinnen und Bürger in Uedem haben nun eine Verlängerung erhalten. Klar ist aber auch, dass es keine zweite Nachspielzeit geben wird.“

Zum ursprünglichen Stichtag am 31. Oktober haben sich in der Gemeinde bisher 17 Prozent der Haushalte für einen Glasfaser-Anschluss entschieden. Wenn bis zum neuen Schlusstermin am 6. Februar insgesamt 40 Prozent der Haushalte einen Antrag für einen Glasfaser-Anschluss stellen, wird die Deutsche Glasfaser in den vorgesehenen Gebieten ein Hochgeschwindigkeitsdatennetz installieren. „Für Uedem wäre dies ein sehr wichtiger Schritt, um auch in Zukunft für junge Familien und moderne Arbeitsplätze attraktiv zu bleiben“, so Dirk Verweyen und Rainer Weber übereinstimmend. Der Breitband-Stammtisch möchte die Verlängerung in den nächsten Wochen nutzen, um die Vorzüge einer modernen Glasfaser-Technologie noch intensiver zu kommunizieren.

Diese Pressemitteilung liegt hier zum Download bereit:

http://www.breitband-fuer-uedem.de/wp-content/uploads/2016/11/PM-uedem-geht-in-die-verlaengerung.pdf

Quelle: http://www.breitband-fuer-uedem.de/uedem-soll-den-anschluss-nicht-verlieren-copy