ARD-Radiosender bei Radioplayer Deutschland

Öffentlich-Rechtliche und Privatradios gemeinsam bei Radioplayer Deutschland

radio2ARD, Deutschlandradio und die privaten Radiosender engagieren sich gemeinsam bei Radioplayer Deutschland auf radioplayer.de. 300 Streams der Privatradioprogramme sind bereits auf radioplayer.de zu finden. Ab dem 16. Juni kommen die Streams der ARD-Radiowellen hinzu. Hörer finden den neuen Radioplayer auf radioplayer.de und können ab sofort die kostenlosen Apps downloaden.

Weiterlesen …ARD-Radiosender bei Radioplayer Deutschland

DAB+ Netz wird massiv ausgebaut

Radio - DAB+ ist die Zukunft des RadiosDie Digitalisierung des Radios biegt auf die Zielgerade ein.

MEDIA BROADCAST, führender Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche und Betreiber des nationalen Digitalradio-Sendernetzes, setzt den Netzausbau für den nationalen DAB+ Multiplex fort und weitet bis Ende 2016 die Zahl der Senderstandorte von derzeit 61 auf 110 aus. Zudem erfolgt eine Erhöhung der Sendeleistung bei ausgewählten Senderstandorten. Damit steigt die Reichweite des neuen Digitalradios beim Inhaus-Empfang auf 82 Prozent (aktuell 60 Prozent) der Einwohner. Der Mobilempfang wächst von rund 63 auf dann 92 Prozent der Fläche. Mit der geplanten Ausbaustufe erfüllt MEDIA BROADCAST bereits Ende 2015 die wesentlichen Versorgungsziele der Bundesnetzagentur.

Weiterlesen …DAB+ Netz wird massiv ausgebaut

Deutschlandradio schaltet Langwelle ab

Radio - UKW und LangwelleDie analoge Ausstrahlung der Deutschlandradio-Programme über Langwelle endet zum 31.12.2014.

Konkret betrifft das die Frequenzen 153 kHz und 207 kHz des Deutschlandfunk und die Frequenz 177 kHz von Deutschlandradio Kultur. Mit der Abschaltung folgt Deutschlandradio den Vorgaben der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (KEF). Diese hatte aufgrund der abnehmenden Nutzung dieser Technik und der fortschreitenden Digitalisierung des Hörfunks in ihren letzten Berichten auf eine zeitnahe Beendigung der kostenintensiven und ineffizienten Langwellenverbreitung gedrängt. Die Einsparungen, die durch die Abschaltung der Langwelle entstehen, investiert Deutschlandradio in den weiteren Ausbau des modernen DAB+-Sendernetzes.

Weiterlesen …Deutschlandradio schaltet Langwelle ab