Glasfaser für die Gemeinde Uedem

glasfaser in uedem. keppeln und uedemerbruchEinführungsphase läuft…

Zur Zeit läuft die Einführungsphase für den Bau eines Glasfasernetzes in Uedem und angeschlossenen Ortsteilen. Das Netz wird gebaut und betrieben von der Firma „Deutsche Glasfaser“.
Es wird ein modernes Telekommunikationsnetz entstehen, welches bisher unerreichbare Bandbreiten und Geschwindigkeiten ermöglicht. Voraussetzung für den Bau des Netzes sind Vertragsabschlüsse von mindestens 40% der betroffenen Haushalte bis zum 31.10.2016.

Mitmachen!

Wir sparen uns hier die Auflistung aller Vorteile, richten aber den dringenden Appell an die Bevölkerung sich für den Abschluss des Vertrags zu entscheiden und damit der Gemeinde eine zukunftssichere Internetanbindung zu ermöglichen.

Keine Alternative in Sicht

In absehbarer Zukunft wird es keine Alternative zur Glasfaser geben. Wenn das Netz jetzt nicht gebaut wird, ist die Gemeinde Uedem für viele Jahre ins Hintertreffen geraten.

Infos, Infos, Infos

mehr Infos zum Projekt Glasfaser für Uedem, Keppeln und Uedemerbruch gibt es auf den Seiten des Anbieters:
https://www.deutsche-glasfaser.de

Für Uedem gibt es eine eigene Internetseite, welche auch viele Dinge erklärt:
http://www.breitband-fuer-uedem.de

Auch eine Facebookgruppe für Uedem ist verfügbar:
https://www.facebook.com/groups/1757345334505803/

Nachdenken und entscheiden

Bitte gründlich nachdenken, bevor man eine (hoffentlich) positive Entscheidung fällt, am Projekt teilzuhaben.

Die Weichen für die Zukunft des Internets in der Gemeinde Uedem, können und müssen jetzt gestellt werden: Bitte mitmachen!

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Gigaset GO

Gigaset GO – Die neue Telefongeneration von Gigaset für den All-IP-Anschluss der Zukunft.

Gigaset GO - Autorisierter Fachhändler

Die brandneuen Gigaset GO Telefone funktionieren am normalen analogen Anschluss und können nach der Umstellung auf IP-Telefonie mit dem Internet-Router verbunden werden. Oh toll, das können andere Telefone aber auch – Stimmt natürlich, aber die Gigaset GO Telefone entfalten dann völlig neue Möglichkeiten der Telefonie,  sehen Sie selbst:

Die Telefone sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, als Standard-Gerät für Zuhause,  als Business-Gerät mit mehr Funktionen für’s Büro oder als robuste Ausführung für die Werkstatt oder den Ausseneinsatz. Noch Fragen? Als autorisierter Gigaset-Partner helfen wir Ihnen gerne weiter.

Gigaset

Gigaset - Autorisierter FachhändlerAb sofort sind wir autorisierter Gigaset Händler und bieten Ihnen das ganze Spektrum der Gigaset-Telefone. Vom einfachen schnurgebundenen Telefon, über VoIP-Telefone, bis hin zum Premium-Schnurlos-Telefon, erhalten Sie bei uns kompetente Beratung. Ein Telefon für’s Heim oder für’s Büro? Mit Sicherheit ist auch Ihr Modell dabei. Worauf warten Sie noch? Entdecken Sie die Welt von Gigaset!

Schnurlos telefonieren

– aber bitte nicht mit Geräten der ersten Generation

Die Bundesnetzagentur informiert:
Für die derzeit modernsten digitalen Schnurlostelefone, die DECT-Geräte, ist der Frequenzbereich 1.880 MHz – 1.900 MHz für die Benutzung durch die Allgemeinheit bis 2020 zugeteilt und wird in Abhängigkeit von der europäischen Harmonisierung fortgeschrieben. Die Befristung erfolgt, da man sich im Interesse der Allgemeinheit für neue Technologien und eine effiziente Frequenznutzung zukunftsorientierte Steuerungsmöglichkeiten offen halten will.
Noch bis zum 31. Dezember 2008 dürfen analoge Schnurlostelefone der Baureihen CT 1+ (80 Kanäle, 885 – 887 und 930 – 932 MHz) sowie digitale Geräte der Baureihe CT 2 (40 Kanäle, 864,1 – 868,1 MHz) betrieben werden, solange andere Frequenznutzungen durch diese Schnurlostelefone nicht gestört werden. Störungen durch andere Frequenznutzungen sind vom Gerätenutzer hinzunehmen.CT 1+, CT 2 und DECT-Geräte, die im Rahmen dieser Allgemeinzuteilungen von Frequenzen eingesetzt werden, unterliegen den Bestimmungen des Gesetzes über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen (FTEG) und des Gesetzes über die Elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten (EMVG). Sie müssen die grundlegenden Anforderungen nach diesen Gesetzen erfüllen und entsprechend in Verkehr gebracht und gekennzeichnet worden sein (CE-Kennzeichnung). Die CT 1+ und CT 2-Geräte sind in die Klasse 2 eingestuft, d. h. es handelt sich nicht um eine europäisch harmonisierte Funkanwendung.

Weiterlesen …Schnurlos telefonieren